"Rumpelstilzchen"

ein Märchenmusical für Kinder

Für Märchenfans von 0 – 80 Jahre, präsentiert vom Puppen-Musik-Theater Zauberton ...und als Rumpelstilzchen nun der Müllerstochter geholfen hatte, das Stroh zu Gold zu spinnen, waren alle glücklich und zufrieden und das Märchen hätte eigentlich an dieser Stelle enden können - wenn da nicht des Königs unersättlicher Finanzminister gewesen wäre!

Text, Musik und Puppenbau: Jens-Peter Kruse:
Seit Mitte der 80er Jahre arbeitet Herr Kruse an verschiedenen Theatern - als Komponist, Arrangeur, Bühnenmusiker und Autor von Kinderstücken. 1991 fragte er sich, ob Musicals, wie sie bisher nur mit Schauspielern, Tänzern und Artisten aufgeführt wurden, auch mit Puppen zu realisieren sind.
Märchen der Gebrüder Grimm und H. C. Andersens dienen ihm als Vorlagen und er schreibt die Stücke, ohne sie zu verfälschen: Dialoge, viele Lieder und Hintergrundmusiken mit Rock, Pop und Folkloreelementen werden künstlerisch eingesetzt. Es sollte etwas Neues entstehen, kein traditionelles Kasperle-Theater und auch keine musikalische Kinderanimation: Richtige Musicals, wie man sie sonst nur von großen Theatern kennt.  Mit "Ohrwürmern", Humor, Tragik  und richtig spannenden Geschichten.

Homburg meint: Ick würde ooch gern ma Rumpelstilzchen spielen.

Termine
  1. August 2021 um 15:00 Uhr im Theater am Landstallmeisterhaus
Image

"Grillina und die Ameisen"

ein poetisch-musikalisches Clowns-Theaterstück zum Mitmachen, frei nach einer Fabel von Äsop.

Grillina, die Heldin der Geschichte, lebt ihr Talent: Sie spielt Geige und sie hat sich vorgenommen, die Musik in die Welt zu tragen. Auf ihrem Weg begegnet sie Iggy, dem tanzenden Igel, Ami der kleinen Arbeitsameise, großen Arbeitsameisen, einem strengen Wächter, einer Königin und vielen verschiedenen Tieren.

Den ganzen Sommer erfreut sie die Tiere des Waldes mit ihrer Musik. Dann aber kommt der kalte Winter. Während alle Winterschlaf halten und die Königin immer übellauniger wird, weil ihr die Musik fehlt, erfriert Grillina beinah. Zum Glück endet die Geschichte hier noch nicht! … Am Schluss zeigt sich, dass Musik lebensnotwendig ist und man sich mit seinen verschiedenen Gaben gegenseitig helfen kann.

mehr Infos...

Für alle von 4 bis 104 Jahren.

Buch: Anja und Hans Otto Zimmermann und Julia Ura Wegehaupt
Regie: Anja und Hans Otto Zimmermann
Musik und Spiel: Julia Ura Wegehaupt alias Clownin Viola

Spieldauer: ca. 45 Minuten